Du.

Willkommen bei Randysound !

Seit 1992 sind wir Deine Musikschule für Rock, Pop, Jazz und Klassik in Leonberg.
Bei uns bist Du als Kind, Jugendlicher und Erwachsener gleichermaßen immer willkommen: Du und Deine Musik !“
Interessierst Du Dich für modernen, individuellen Unterricht auf E-Gitarre, akustischer Gitarre, E-Bass, Gesang, Saxofon, Klavier oder Keyboards, dann bist Du hier genau richtig.

Bei Randysound schreiben wir das DU ganz groß.

Denn hier steht der Schüler als Mensch im Mittelpunkt all unseren Bestrebens. Da wir vorwiegend Einzelunterricht geben, können wir auf jeden Schüler und dessen Geschmack individuell eingehen, und damit auch das gemeinsame Musizieren nicht zu kurz kommt, bilden wir Schülerbands, die auf unseren Schulfesten und weiteren Musikschulaktivitäten ihr Können präsentieren.

Schön, dass DU hier bist !

Unsere Philosophie

Jeder Mensch ist einzigartig.
Und so ist auch jeder Schüler der Randysound Musikschule einzigartig.
Deshalb gibt es bei uns auch keine immer gleichen, ständig wiederkehrenden Unterrichtsabläufe, sondern ein für Dich individuell gestaltetes Unterrichtsprogramm.

erfahre mehr über unsere Philosophie

News und Events

Liebe Schüler, liebe Eltern,liebe Freunde und Interessierte,

das Schlimmste scheint überstanden zu sein, obwohl für Künstler und Musiker die Probleme erst richtig anfangen, denn nach wie vor sind Konzerte und viele Veranstaltungen untersagt. Hoffen wir miteinander, dass wir bald auch wieder zu dieser Normalität zurückfinden werden!

Die Randysound Musikschule hat währen der gesamten vergangen Monate unterrichtet – zum Teil mit Hilfe von WhatsApp, Skype und anderen Videomessengern – Schüler und Lehrer haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass wir uns nicht so leicht unterkriegen lassen ! Musik ist wichtig, Kultur ist wichtig, Miteinander etwas tun ist wichtig – das dürfen wir nicht vergessen und wir haben es nicht vergessen 🙂

Ein ganz riesiges Dankeschön an alle Lehrer für Ihr Engagement und Ihren Erfindungsgeist!
Ein ganz riesiges Dankeschön an alle Schüler und Eltern, die uns durch diese Krise begleitet haben, uns trotz mancher Unannehmlichkeiten treu geblieben sind und uns immer wieder aufmunternd unterstützt haben – DANKE !!!

So – und jetzt wieder frisch ans Werk!

Viele liebe Grüße von
Randy Lee Kay

Schulfest 2016: Unplugged Session

Schau Dir alle Videos der Unplugged Session an

Fächer

Gesang

Nicht erst seit dem täglich neue „Superstar“ – Castings über unsere Bildschirme flackern ist Gesangsunterricht in der Randysound Musikschule beliebt, denn die Stimme ist ein Instrument das jeder besitzt und das Singen der direkteste Weg sich musikalisch auszudrücken.
Auch oder gerade eine Stimme will gut ausgebildet werden !

... lies mehr dazu

Klavier / Keyboards

Das Klavier…
…obwohl schon öfters totgewähnt ob der zahlreichen elektronischen Pendants wie Keyboard und Synthesizer, hat nichts von seiner Beliebtheit und seinem Charme verloren.

Lies auf was es uns im Unterricht auf Klavier und Keyboard ankommt

ak. Gitarre / E-Gitarre

Akustische Gitarre oder E-Gitarre ?
Eine weitverbreitete Ansicht ist, man müsse zuerst klassische Gitarre spielen können, bevor man mit der E-Gitarre beginnen kann – diese Annahme sehen wir als schlichtweg falsch an.

Warum wir das so sehen und ein paar Facts liest Du hier

Bass / E-Bass

Der Bass

ist eines der wichtigsten Instrumente in der Band. Er bereitet zusammen mit dem Schlagzeug das Fundament, den Groove, auf dem andere Instrumente und/oder der Gesang eine Platform finden.

.. was es noch dazu zu sagen gibt liest Du hier

Die Lehrer bei Randysound

Randy Lee Kay
Schulleiter, Klavier & Keyboards
Eddie Häussler
Gitarren
Martin Hauser
Leiter von GoDrums - Drums & Percussion
Christoph Sauer
E-Bass, Kontrabass
Martin Reich
Klavier

Media

Von unseren zahlreichen Events und Veranstaltungen gibt es eine große Anzahl von Videos, Bildern und Livemitschnitten. Hier eine kleine Auswahl:

Service

So findest Du uns in Leonberg

Location 1: Römerstraße 31

Location 2: Leonberger Str. 24/1

Zeiten, Preise und Infos

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.